Günstige Kredite und Versicherungen


Kfz Leasing + Versicherung



2012 wurden etwa jeder dritte in Österreich neu zugelassene PKW/Kombi und Zweidrittel der neu zugelassenen LKW/Busse durch Leasing finanziert. 

Daran sieht man, dass der Leasing-Markt für den Autohandel enorm wichtig ist und kann gut nachvollziehen, dass die Autohäuser ebenfalls Leasing anbieten.

Auch wenn sich durch das Leasing einige Nachteile ergeben, nicht zuletzt ist ein Leasingkauf natürlich teurer als ein Barkauf, ermöglicht es Privaten sich ein Auto anzuschaffen, welches man sich bar nicht leisten könnte. Für Unternehmen stehen natürlich steuerliche Aspekte im Vordergrund.

Vergleich Leasing- und Versicherungs-Angebote

Wir haben uns jüngst den Leasing-Markt angesehen, verschiedene Angebote für ein und das selbe Fahrzeug eingeholt und miteinander verglichen.

Für einen Golf Comfortline BMT TDI wurde ein Angebot von einem Autohändler eingeholt, inkl. verschiedener Ausstattungspakete ergab sich ein Bruttolistenpreis von EUR 26.905,27. Dieser wurde verringert um einen Bonus der hauseigenen Leasinggesellschaft in der Höhe von EUR 1.000,-. Nun wurde noch ein individueller Preisnachlass gewährt, der letztendlich zu finanzierende Betrag betrug EUR 23.208,33.


Auf dieser Basis wurden nun verschiedene Angebote mit den gleichen Rahmenbedingungen, nämlich einer Anzahlung von EUR 5.000,- und einem Restwert von 7.000,-, eingeholt.

Gleichzeitig wurde auch bei einem anderen Autohändler ein zweites Auto-Angebot angefragt, welches sich preislich fast genau mit dem endgültigen Preis von EUR 23.208,33 deckte.

Erstes Fazit, den Bonus kann man problemlos ohne großes Verhandlungsgeschick gutmachen, wenn man weiß, wo man anfragen muss.

Nachdem das Leasingangebot beim Autohändler inklusive Versicherung (an dieses ist man zumindest für 3 Jahre gebunden) abgeschlossen werden muss, haben wir auch Versicherungsprämien verglichen.

Die Differenz zwischen dem besten und dem schlechtesten Leasing-Angebot beträgt rund EUR 85,- monatlich. So ergibt sich über die Laufzeit eine Einsparung von rund EUR 5.100,- nur über die Leasingrate.

Bei den Versicherungsprämien zeigt sich, dass die Unterschiede in der Bonus-/Malus-Stufe 0 monatlich bis zu rund EUR 27,- ausmachen. Natürlich ist der Vergleich nicht ganz korrekt, da bei den Vollkaskoversicherungen unterschiedliche Selbstbehalte anfallen. Allerdings bietet die günstigste Versicherung auch den geringsten Selbstbehalt an, d.h. dieses Angebot punktet zusätzlich durch das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Über die gesamte Laufzeit beträgt die Ersparnis zwischen günstigstem und teuerstem Angebot EUR 1.600,-. Allerdings muss hier angemerkt werden, dass wir nur die Bestbieter der Branche verglichen haben. Hätten wir auch andere miteingebunden, wäre die Differenz weit höher ausgefallen.

Beim Versicherungs-Angebot des Autohändlers ist der Sebstbehalt fast dreimal so hoch wie bei den Vergleichsangeboten. Dadurch ist die Prämie etwas günstiger als unser Bestangebot. Das würde sich bei Reduzierung des Selbstbehaltes auf ein vernünftiges Niveau natürlich relativieren.

Fazit

Nimmt man die Ergebnisse für Leasing und Versicherung zusammen, sieht man sich einer Gesamtersparnis zwischen teuerster und günstigster Kombination von rund EUR 6.700,- gegenüber. Das ist mehr als die gesamte Anzahlung ausgemacht hat.

Nicht-Vergleichen beim Auto-Leasing geht also ordentlich ins Geld!

Wissen sollte man auch, dass bei den Leasingangeboten gerne ein hoher Restwert angesetzt wird, um die Leasingrate gering zu halten. Allerdings muss man dann am Ende mitunter feststellen, dass das Fahrzeug zum Leasing-Ende gar nicht mehr so viel wert ist und man beim Eintausch die Differenz zwischen dem noch offenen Restwert und dem tatsächlichen Wert bezahlen muss, oder den Wagen nicht um den Wert verkaufen kann, den man für die Tilgung des Restwertes benötigen würde.

Ebensfalls interessant sind die Rahmenbedingungen der Leasing-Verträge. Gibt es eine Kilometerbegrenzung, etc.?

Trotzdem man sich gegenüber dem Angebot mit dem "Bonus-Geschenk" des Autohändlers einiges einsparen kann, machen viele Kunden aus reiner Bequemlichkeit den Fehler sofort beim Autohaus einen Leasingsvertrag abzuschließen, ohne zu vergleichen.

Machen Sie diesen Fehler bitte nicht!

Wir beraten Sie gerne in Ihren Leasing-Angelegenheiten!